Sportschützen Neumünster e.V.

Auszug aus der Sportordnung DSB / NDSB

 

Regeln Unterhebelrepetierer 25 / 50 / 100 

- Ausschreibung -

Die Wettbewerbe werden nach der SpO des NDSB durchgeführt. Zusätzlich gelten           nachfolgende Bestimmungen des NDSB.

Wettbewerbe:

1.46 Unterhebelrepetierer 25m - Randfeuerpatronen cal. .22 lfB (5.6 mm)                         1.56 Unterhebelrepetierer 50m - Kurzwaffenkaliber von 38 Spezial bis .45 Long Colt      1.57 Unterhebelrepetierer 100m - Langwaffenkaliber bis .45 (11.63mm) sowie Kurzwaffenkaliber

Waffen:  Zugelassen sind Unterhebelrepetierer, deren Modell vor 1900 entwickelt wurde.                   Replikas stehen den Originalen gleich.

Schäftung: wie Original, Handballenauflagen und Handstützen sind nicht erlaubt.

Visierung: wie Original, spezielle Visierungen und Diopter / Zielfernrohr sind nicht   gelassen.

Riemen: Schießriemen / Gewehrriemen / Trageriemen dürfen nicht verwendet  werden.

Schußzahl: 40 Schuß = 4 Scheiben a 10 Wettkampfschuß

Wettkampf für 1.46:     

Scheibe: Finalscheibe NDSB-Pistole (Herdplatte)

Vorbereitung: 2 Minuten

Probe: 1 Minute = 5 Schuß

Anschlagsart:  4 Serien a 5 Schuß in je 20 Sekunden im Kniend-Anschlag,                              4 Serien a 5 Schuß in je 10 Sekunden im Stehend-Anschlag

Vorlaufzeit:    7 Sekunden

Wertung:   Ringwertung, je Spiegel 1 Schuß. Bei Mehrfachtreffern auf einem Spiegel wird  der ringniedrigste Treffer gewertet.

Ausführung:   Vor Beginn einer Serie ist die jeweilige Anschlagsstellung einzunehmen. Auf Anweisung des Schießleiters wir die Waffe mit 5 Schuß geladen. Die Schützen haben vom Kommando "LADEN" bis zur Frage "SIND SIE BEREIT" eine (1) Minute Zeit. Danach erfolgt das Kommando "START". (Ein einmaliger Widerruf ist erlaubt. Nach 15 Sekunden erfolgt das Kommando "START").  Nach dem Kommando "START" darf der Unterhebel geschlossen werden. Der Voranschlag ist erlaubt.

Störungen:  Bei Waffen- und Munitionsstörungen ist je Anschlagsart eine Wiederholung erlaubt.  Beim Überschießen werden die ringniedrigsten Treffer je Spiegel gewertet.

Wettkampf  für 1.56 und 1.57:

Schießzeit:  40 Minuten einschließlich Probe

Probe:  5 Schuß

Scheibe:  SpO Nr. 0.4.3.4 (Gewehr 100m)

Anschlagsart:  20 Schuß kniend    20 Schuß stehend

Wertung:   Zentrumswertung analog 7.0.7.1 SpO

Störung:  Waffenstörung ist vom Schützen in der regulären Schießzeit zu beheben.    Munitionsversagen ist vom Schützen in der regulären Schießzeit zu  beheben.

Finalregeln:  In allen drei Unterhebelwettbewerben findet ein Finale statt. Das Finalergebnis wird dem Vorergebnis hinzugerechnet. Vor dem Finale ist ein Probeschießen nicht gestattet. Störungen (Waffen / Munition) gehen zu Lasten des Schützen.

 

Finale 1.46Eine (1) Serie mit 5 Schuß im Kniend-Anschlag, Zeit: 10Sekunden.                    Eine (1) Serie mit 5 Schuß im Stehend-Anschlag, Zeit: 8 Sekunden.

Scheibe: Finalscheibe NDSB-Pistole.

Durchführung wie unter 1.4 .

Finale 1.56 und 1.57:  Eine (1) Serie mit 5 Schuß im Kniend-Anschlag.                             Eine (1) Serie mit 5 Schuß im Stehend-Anschlag.  Zeit: jeweils 20 Sekunden.

Scheibe: 0.4.3.22 SpO (Schnellfeuerscheibe).

Wertung: wie unter 1.5

 

 

zu den Disziplinen

zurück

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Webmaster 
Copyright © 2000 - © 2011 Stefan Eggers                     Stand: 09. Januar 2011